Ihr Unzurechnungsfähig Shop

Nachts wenn der Teufel kam
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Monster in Menschengestalt" titelte die "Neue Zeit" 1946, als der Fall Bruno Lüdke nach dem Ende der Nazizeit langsam ans Licht kam. 1950, in einem Artikel in "Der Spiegel" über Kriminalfälle der NS-Zeit, aber wurde er dann erstmals aufgerollt. Noch sehr viel ausführlicher dargestellt, mit erstaunlichem Fotomaterial, wurde diese historische Kriminalgeschichte des weiteren 1956/1957 in der Zeitschrift "Münchner Illustrierte", in einem "Dokumentarbericht" in Fortsetzungen. Verfaßt hatte die Story, nach Original-Polizeiakten, der Autor und Journalist Will Berthold, unter dem Titel "Nachts, wenn der Teufel kam". Der Stoff wurde noch 1957 von dem Remigranten Robert Siodmak unter demselben Titel mit Mario Adorf in der Titelrolle verfilmt und 1958 mit zehn Bundesfilmpreisen ausgezeichnet.Aus heutiger Sicht erweißt sich der Fall Bruno Lüdke als historische Phantomatisierung eines Serienmörders. Umfangreiche Aktenuntersuchengen haben ergeben, dass die Geständnisse in den vielen Fällen von dem geistig Behinderten Lüdke erpresst worden sind.1908 in Berlin geboren, galt Bruno Lüdke bereits vor seiner Verhaftung als Außenseiter der Gesellschaft: Wegen kleinerer Diebstähle vorbestraft, war er vom Erbgesundheitsgericht in Berlin 1939 als unzurechnungsfähig erklärt und zur Unfruchtbarmachung verurteilt worden. Als er dann im März 1943, im Alter von 35 Jahren, unter dringendem Tatverdacht des Mordes an einer Witwe in Köpenick von dem Berliner Kriminalkommissar Heinrich Franz festgenommen wurde, soll er während des Verhörs 20 weitere Morde und im Verlauf der viermonatigen Untersuchungen durch eine Berliner Sonderkommission nochmals 31 Morde (überwiegend an Frauen) im Zeitraum zwischen 1924 und 1943 an etwa 40 verschiedenen Tatorten gestanden haben.Bereits 1943 hatte die Hamburger Kriminalpolizei eine Reihe von diesen Geständnissen, die den Norddeutschen Raum betrafen, eindeutig widerlegt. Ein offizieller Geständniswiderruf wurde aber verhindert, da man bereits Himmler undGoebbels mittels Lichtbild- und Filmdemonstrationen von dem großen Erfolg berichtet und Goebbels gar die "Vierteilung der Bestie" angedroht hatte.Bruno Lüdke wurde isoliert und alsbald nach Wien überführt, wo man ihn extremen kriminalmedizinischen und kriminalanthropologischen Untersuchungen unterzog. Auf ungeklärte Weise (wahrscheinlich durch Luftinjektion) ist Lüdke im April 1944 im Polizeigefängnis in Wien gestorben.Die vorliegende Publikation NS-Kriminologie und Entartungstheorie und dokumentiert das Entstehen eines Phantasmas: Die Mythisierung Bruno Lüdkes zum berüchtigtsten deutschen Serienmörder.

Anbieter: buecher
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Nimm das Glück in beide Hände!
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kinder, Chaos und verwirrte Männer. Clara ist genervt: Ihre beiden Töchter Lilli und Luzie befinden sich in der Trotzphase oder mischen den Kindergarten auf. Ihre beste Freundin ist frisch verliebt und völlig unzurechnungsfähig, Labradorhündin Maya macht sowieso, was sie will, und Claras Ehemann Paul ist mal wieder dauerabwesend. Höchste Zeit, sich ihr Leben wieder zurückzuerobern, findet Clara. Doch das ist leichter geplant als getan, vor allem, wenn sich plötzlich auch noch die exzentrische Schwiegermutter ankündigt und man auf einmal Heißhunger auf saure Gurken und Schokolade bekommt ... Ein turbulenter Ausflug in den Alltag einer Großfamilie, voller Witz, Wärme und Herz - für alle, die wissen möchten, wo das Chaos aufhört und das Glück anfängt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Platzangst
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Krimi geht es in erster Linie um Sein und Nichtsein der sich auf der Flucht befindlichen Psycho Mörderin Karin Schlamp, die selbst die größten Verrücktheiten unternimmt, um der Flensburger Polizei, dem Kommissar Sturm und seinem dümmlichen Assistenten Kobarg immer wieder zu entkommen.Nach vielen unfreiwilligen Verfolgungs Jagd Abenteuern mit ehemaligen Promi Freunden in Hamburg und Berlin, die sie einst als gefeierte Sängerin kannten und im Leben gestrauchelt war, kehrt sie schließlich nach Flensburg zur alten, befreundeten Puff Mutter, einer selbsternannten,, vierfachen Freifrau Anna von Hansen zurück, die sie und ihr Geld sehnlichst erwartet. Sie wollen ihre gemeinsamen Träume und Pläne in die Tat umsetzen.“ Die Liebe an sich ist das wichtigste Gut im Leben, das man nicht leichtsinnig aufs Spiel setzt“, erklärt die alte, liebes süchtige Anna der Karin.Mit dem gemopsten Geld aus den Brieftaschen des Hamburger Hansa Theaters und noch mehr Geld einer Berliner Zeitung für ein Psycho Interview planen sie nun Freudenhäuser in Flensburg, Sylt, Hamburg und auf der tunesischen Insel Djerba zu errichten.Die 80 jährige verrückte Freifrau Anna will vom Zwangsvollstreckten Freund Gerd ein Kind, noch im hohen Alter eine Familie gründen. Ob er mitmacht, darf stark bezweifelt werden, denn Anna Popanna ist ein kleiner hässlicher drei Käse hoch. Dennoch verdient sie Unsummen mit dem Vermieten ihrer Gartenhäuschen und das nicht nur an die Prominenz.Mit dem Freibrief des neuen Papstes, den Jagdscheinen der Behörden (die die beiden Ausbunde von alten Frauen für unzurechnungsfähig erklärt haben) und ihren Freimaurer Bescheinigungen von der Dänen Gilde kann eigentlich nichts mehr schief laufen...

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Szillat, A: Nimm das Glück in beide Hände!
9,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Kinder, Chaos und verwirrte Männer Clara ist genervt: Ihre beiden Töchter Lilli und Luzie befinden sich in der Trotzphase oder mischen den Kindergarten auf. Ihre beste Freundin ist frisch verliebt und völlig unzurechnungsfähig, Labradorhündin Maya macht sowieso, was sie will, und Claras Ehemann Paul ist mal wieder dauerabwesend. Höchste Zeit, sich ihr Leben wieder zurückzuerobern, findet Clara. Doch das ist leichter geplant als getan, vor allem, wenn sich plötzlich auch noch die exzentrische Schwiegermutter ankündigt und man auf einmal Heißhunger auf saure Gurken und Schokolade bekommt … Ein turbulenter Ausflug in den Alltag einer Großfamilie, voller Witz, Wärme und Herz – für alle, die wissen möchten, wo das Chaos aufhört und das Glück anfängt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Mein Schulfreund - filmjuwelen
12,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

s/w Der Briefträger Ludwig Fuchs schreibt mitten im Zweiten Weltkrieg einen Brief, in dem er fordert, dass Frieden einkehren soll. Eigentlich nichts Ungewöhnliches, wäre das Schreiben nicht an seinen alten Schulfreund und den jetzigen Feldmarschall Hermann Göring adressiert. Kurzerhand wird Fuchs für unzurechnungsfähig erklärt und vom Kriegsdienst entlassen. Zunächst schätzt er sich glücklich, doch den Makel wird er auch nach Kriegsende nicht so schnell wieder los...

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Beauty in the Broken – Die Schönheit im Zerbroc...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

»Eine epische Dark Romance mit herzzerreißender Tiefe und knisternder Sinnlichkeit!«– Anna Zaires, Bestsellerautorin der New York Times Vor sechs Jahren hat Harold Dalton mich mit einem fingierten Diebstahl reingelegt und mich ins Gefängnis gebracht, um meinen Diamantenfund zu stehlen. Im Austausch für die Grabungsrechte gab er seine Tochter Jack Clarke. Heute bin ich ein freier Mann, und will meine Rache. Sechs Jahre voller Grausamkeiten machen aus Menschen Bestien. Ich werde mir das zurückholen, was er mir gestohlen hat, und noch mehr. Ich bin nicht an seinen Immobilien oder Aktien interessiert. Ich will sein Kleingeld nicht. Ich will seinen größten Schatz, die schöne, mental instabile Angelina Dalton-Clarke. Mit ihren Milliarden ist sie die reichste Witwe des Landes, und auch die verrückteste. Ihre selbstverletzenden Tendenzen hatten Jack dazu veranlasst, sie für unzurechnungsfähig erklären zu lassen, bevor er sich eine Waffe an den Kopf hielt und sich das Gehirn rausblies. Lina darf keinen Cent ihres Reichtums anfassen. Ihr Vater verwaltet ihre Finanzen und hat alle Unterschriftsvollmachten. Als ihr Mann werden mir diese Aufgaben zufallen, aber wenn sie denkt, dass ich sie nur wegen ihres Geldes will, irrt sie sich gewaltig. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Ella Storm, Rupert Schmitt. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/acx0/193503/bk_acx0_193503_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
The Devil Inside
3,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1989 geht ein Notruf ein: Maria Rossi gesteht drei brutale Morde. Ein Gericht erklärt sie für unzurechnungsfähig - aus gutem Grund. 20 Jahre später versucht ihre Tochter Isabella herauszufinden, was wirklich geschehen ist. Sie heuert zwei junge Exorzisten an, die versuchen, ihre Mutter von vier mächtigen Dämonen zu befreien. Isabella muss sich dem Bösen stellen oder sich ihrem Schicksal ergeben. Kritiker feiern Devil Inside als fesselndes und furchteinflößendes Film-Ereignis.

Anbieter: reBuy
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Diese verdammte Hand
17,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ein Haus auf einer Bergspitze, völlige Einsamkeit, der Blick in den Himmel unverstellt, Stille. Ein Paradies für einen Künstler, ein Rückzugsort. Doch als der anonyme Erzähler seinen Freund Georges dort besucht, findet er ihn völlig verändert und lebensmüde vor. Zur Erklärung gibt Georges dem Erzähler sein Tagebuch. Als kränklicher Sonderling wächst Georges auf dem Land auf und erkennt erst in der Bekanntschaft zum selbstbewussten und charismatischen Maler Lucien, dass auch er ein Künstler ist. Gemeinsam leben sie in Paris, doch das der Kunst gewidmete Leben offenbart bald seine Tücken: Ein Wechselspiel zwischen manischer Arbeitswut und lähmender Depression setzt bei Lucien ein. Die Flucht aufs Land - auf eben jene einsame Bergspitze - entpuppt sich als dramatische Fehlentscheidung. Während Georges in Paris gerade erst langsam seine eigene Identität entdeckt, wird Lucien zunehmend unzurechnungsfähig und quält sich mit seiner Einsamkeit und Zweifeln an seinem Werk. Zurück in Paris stürzt sich Lucien in eine letzte fieberhafte, geradezu wahnsinnige Arbeitsphase, die in einer Katastrophe endet. Der Maler Lucien ist leicht als Vincent van Gogh zu identifizieren, den Mirbeau gut gekannt hat: Octave Mirbeau war derjenige, der als einziger ein Werk van Goghs zu dessen Lebzeiten gekauft hat. »Octave Mirbeau ist der grösste französische Schriftsteller unserer Zeit und derjenige, der in Frankreich den Geist des Jahrhunderts am besten reprä¬sentiert.« Leo Tolstoi

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Mini's First Time
1,89 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Die hübsche, durchtriebene Mini wünscht sich nichts mehr als ihre alkoholsüchtige Mutter loszuwerden, um sich mit deren Vermögen ein schönes Leben zu machen. Da tritt der neue Stiefvater gerade rechtzeitig in Minis Leben: Sie verführt ihn und heckt mit ihm einen Plan aus, die Mutter für unzurechnungsfähig erklären zu lassen. Doch ihr Vorhaben endet mit einem Mord. Als sich ein neugieriger Polizist in den Fall einmischt, werden der skrupellose Stiefvater und seine gerissene Tochter bald zu erbitterten Gegnern...

Anbieter: reBuy
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Einer flog über das Kuckucksnest
4,19 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Ein Irrenhaus ist allemal besser als der Knast - findet der hartgesottene Draufgänger McMurphy: Vor Gericht gibt er sich als unzurechnungsfähig aus und lässt sich in eine staatliche Nervenheilanstalt einweisen. Doch was ihn dort erwartet, hätte er sich niemals träumen lassen: Eine boshafte Stationsschwester führt ein brutales, menschenverachtendes Regiment und die hilflosen Patienten vegetieren in Angst und Verzweiflung vor sich hin. Wer sich nicht anpasst, wird ohne Gnade mit Elektroschocks gefügig gemacht. Doch McMurphy ist aus anderem Holz geschnitzt: Er nimmt die Herausforderung an und erklärt dem grausamen System den offenen Krieg...

Anbieter: reBuy
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
340-430: 21 Vip's und ihre Zeit:
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

...in diesem Werk wird versucht, 90 Jahre Geschichte anhand der Lebensläufe von 20 Personen darzustellen, die in diesem Zeitraum sozusagen "Gemeinsam" lebten: 2 Barbaren, 4 Heiden und 15 Christenmenschen. Unter letzteren drei Kaiser und ein Papst. In dieser Zeit begann die so genannte Völkerwanderung zu kulminieren und das Christentum putschte sich zur allein selig machenden Staatsreligion empor. Rom war keine kaiserliche Residenzstadt mehr und der damalige Bischof Roms nutzte die Chance, um das Papsttum dort als theologisches Kaisertum zu begründen, wobei ihn zwei Provinzbischöfe ideologisch aufs tatkräftigste unterstützten. Die Tür ins Mittelalter wurde hier weit aufgerissen - ...und die Religion als Machtinstrument war nun endgültig erfunden! Auch die Dekadenz erreichte hier ihren Gipfelpunkt: die reichste Frau des Imperiums "leistete" sich mit ihrem Mann den Luxus eines extrem asketischen Lebens, um ihr Vermögen so zu zerstreuen, dass es schlußendlich in den Händen der Monopolkirche endete, die auf diese Art nahezu die gesamte Konkursmasse des römischen Imperiums aufsaugen sollte, frei nach dem Motto: die Kirche ist die Sachwalterin der Armen, und verwaltet daher ihren Reichtum, da die Armen ja nicht zurechnungsfähig sind! ...in diesem Sinne erklärte die Kirche die gesamte Menschheit außerhalb des Klerus für unzurechnungsfähig und stahl sich so durch ihre zukünftige Gechichte, wie es heute vom Gericht bestellte Sachwalter mit ihren "Klienten" wiederum zu tun pflegen!!!...

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Der Trinker
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Kleinbürger säuft sich ins Verderben. In nur knapp zwei Wochen schrieb Fallada seinen - wie viele meinen - persönlichsten Roman nieder, während er wieder einmal im Gefängnis einsaß, weil er seine Frau im Suff misshandelt hatte. Im Lichte des unbarmherzigen Nazi-Regimes und der sich abzeichnenden Kriegsniederlage zeichnet der Autor hier leicht erkennbar seine eigene Geschichte auf. Der schwer alkoholabhängige, kleine Unternehmer Erwin Sommer befindet sich auf dem absteigenden Ast: Der Teufelskreis aus Suff, wirtschaftlichem Niedergang und permanenter Existenzangst hat ihn erfasst. Als er für unzurechnungsfähig erklärt und schließlich in eine 'Heilanstalt' eingewiesen wird, erkennt er, dass die Schrecken draußen nichts sind gegen die Tyrannei der Ärzte, Paragrafen und Pfleger. 'Solange ich schreibe, vergesse ich die Gitter vor dem Fenster' [Fallada] Keiner konnte die Abgründe des Menschen so beschreiben wie Fallada in seiner schnörkellosen Prosa. *** Ungekürzte und kommentierte Ausgabe *** Null Papier Verlag

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht